Cortec - Serviceroboter zur Effizienzsteigerung von Solarparks

Cortec - Serviceroboter zur Effizienzsteigerung von Solarparks

Die Solarindustrie wächst exponentiell. Das starke Wachstum der Branche bringt allerdings auch Probleme mit sich. So besteht zum Beispiel ein akuter, ansteigender Mangel an Servicepersonal. Aus diesem Grund haben Betreiber Probleme, die Solarparks mit maximaler Effizienz arbeiten zu lassen. Das Projekt Cortec zeigt auf, wie Serviceroboter in Zukunft diese Wartungsaufgaben bewältigen können.

In diesem Zusammenhang wurde auch die Gestaltung von Solarparks als Gesamtsystem für autonome Wartungsprozesse erarbeitet. Der Roboter besteht aus einer Fahrzeugplattform, an die Werkzeuge für verschiedene Aufgaben angedockt werden. Prozesse, die damit automatisierbar wären, sind z.B. die Reinigung der Module, Analysen per Thermografie oder das Mähen von schattenwerfender Vegetation.

Bei den Werkzeugen stand die Gestaltung eines Reinigungstools im Fokus des Projekts. Dieses Tool wird von einem Roboter-Arm auf den Modulen platziert und reinigt mit Hilfe von Wasser und Bürsten deren Oberfläche. Da bei herkömmlichen Reinigungen von Solarparks viel Wasser benötigt wird, verfügt das Reinigungstool über einen Mechanismus, der das Recycling des Schmutzwassers ermöglicht.


Fahrzeugbasis mit Schnittstelle für Werkzeuge


Fahrwerk für extreme Wendigkeit


Licht mit Anzeichenfunktion


Fahrzeugbasis mit Reinigungstool