Faszinaion Mikroalge

Faszinaion Mikroalge

Im Rahmen unserer Bachelorthesis beschäftigten wir uns mit Mikroalgen und entdeckten ihre zahlreichen Algenschaften. Die Faszination, die daraufhin in uns ausgelöst wurde, wird in Form einer informativen Ausstellung nach außen getragen.


„Faszination Mikroalge“ lässt den Ausstellungsbesucher anhand exemplarischer Anwendungen das Potenzial der Mikroalgen erfahren. Die Exponate werden symbolisch über einen Leitfaden mit Algen versorgt. Der Besucher erfährt über die Möglichkeit, mit Algen zu färben, die Luft zu reinigen und mikrobielle Krankheitserreger zu zerstören.


Außerdem wird erklärt, wie wichtig Omega-3-Fettsäuren für die Funktion unseres Herzens, unserer Sehkraft und unseres Gehirns sind. Diese Fettsäuren können vom Menschen durch den Konsum von Mikroalgen aufgenommen werden.


Ein weiteres Exponat ist eine Leuchte, die mit den von Algen generierten Strom betrieben wird. Der Besucher kann außerdem ein Pendel anstoßen, das mit Mikroalgen gefüllt ist und in Bewegung leuchtet. Diesen Effekt nennt man Biolumineszenz, auch unter dem Begriff Meeresleuchten bekannt. Wir hoffen, mit unserer Ausstellung die Faszination für Mikroalgen weitertragen zu können.