Ökologischer Schuhabdruck – Fortschreiter 14001

Ökologischer Schuhabdruck – Fortschreiter 14001

Der „Fortschreiter” ist ein zeitgemäßer Sneaker, dessen Fokus auf Kreislauffähigkeit gerichtet ist. Die Besonderheit des Konzeptes fokussiert auf drei Aspekte, die den starken ökologischen Standpunkt des „Fortschreiters“ bestimmen: Design, Recycling und Instandhaltung – sie prägen diesen kreislauffähigen Schuh.

Die modulare Bauweise ermöglicht eine reversible Verbindung der Hauptbestandteile ohne jeden Kleber. Die rahmengesteckte Machart bewirkt, dass Einzelteile einfach ausgetauscht, individualisiert und auf spezielle Anwendungsbereiche angepasst und recycelt werden können. Durch die bei einem solchen Konzept sich anbietende Option zur Individualisierung kann sich eine weitaus stärkere Beziehung zwischen dem Schuhträger und seinem „14001“ entwickeln als dies bei herkömmlicher Massenware der Fall ist. Und diese Beziehung zum Schuh ist essenziell, denn sie bestimmt, wie lange dem Träger der Schuh gefällt und damit dessen Nutzungsdauer.

Der Innenschuh ist waschmaschinentauglich und sollten sich Komponenten wie Sohle oder Innenfutter abnutzen, lassen sich diese Teile einfach austauschen. Hat der Schuh ausgedient, kann er problemlos und mit wenigen Handgriffen in seine Bestandteile zerlegt werden. Das Recycling ist somit optimiert, Sekundäre Rohstoffe können zurückgewonnen werden.

Der Sneaker besteht aus recycelten und upcycelten Materialien. Das Textil für den Schaft aus Resten der Produktion von Cabriolet-Verdecken, das Innenfutter ist ein rPET mit einem nahezu unendlichen Kreislauf und die Sohle aus aufgearbeiteten Autoreifen, die in einem additiven Verfahren verarbeitet werden können.