POTOS - eine Drohne als Tauchguide

POTOS - eine Drohne als Tauchguide

Taucher navigieren meist durch eine Kombination verschiedener Methoden, wie zum Beispiel der Beobachtung der Geländestrukturen, dem Messen der Tauchzeit und der Beachtung der Tauchtiefe. In unbekannten Gewässern oder bei Strömung und schlechter Sicht fällt es oft schwer, sich selbst zu orientieren. Deshalb tauchen die meisten Taucher zusammen mit einem Tauchguide der Tauchschule vor Ort, der unter Wasser Routenführer ist. Allerdings ist es Tauchern mit dem Absolvieren eines Tauchscheins eigentlich erlaubt ohne Tauchlehrer oder Guide zu tauchen und dieser übernimmt nur noch die Aufgabe der Navigation.

Das System POTOS ersetzt den Tauchguide in seiner Aufgabe als Reiseführer. Es schafft Freiheit, da der Taucher sich während des Tauchgangs nicht auf die Navigation konzentrieren muss, Unabhängigkeit, da POTOS Guide zwar der Route folgt, sich aber in der Geschwindigkeit dem Taucher anpasst, und Sicherheit, die man bei einem Tauchgang ganz ohne Guide nicht hat.

POTOS besteht aus der Unterwasserdrohne POTOS Guide, den Markierungspunkten POTs und einem Oberarm-Armband. Die Tauchbasis vor Ort steckt unter Wasser mit den POTs eine Route am Tauchspot ab. Die Drohne POTOS Guide folgt nun mit Hilfe von Sonar der Route. Durch Signale, die vom Oberarm-Armband der Taucher gesendet werden, wird die Distanz zu POTOS Guide nie zu groß.


POTOS Guide taucht von POT zu POT


Zwei horizontale Antriebe hinten und drei vertikale Antriebe in der Mitte von POTOS Guide dienen zur Bewegung. An beiden Enden liegt ein Sonarsensor. Zwei Lampen unterstützen vor allem bei Nachttauchgängen. Die POTs bestehen aus einem rundlichen Körper mit zwei verschiedenen Stabaufsätzen. Der spitze längere Aufsatz dient zur Befestigung im Boden, der kurze Aufsatz mit Loch zur Aufhängung. Durch Drehen des Frequenzeinstellrings der POTs werden die Sonarfrequenzen entlang der Tauchroute von POT zu POT um eine Stufe erhöht. POTOS Guide folgt den aufsteigenden Frequenzen beim Abschwimmen der Route.

POTOS navigiert Taucher unter Wasser, aber gibt ihnen dennoch die Freiheit ihren Tauchgang selbstbestimmt zu gestalten und dadurch mehr zu genießen.